Aktuelles und Interessantes

Termine

06 Feb 2023 - 17 Feb 2023
Betriebspraktikum Jg. 9
15 Feb 2023 -
18:00 -
Infoabend Bandklasse
20 Feb 2023 - 20 Feb 2023
Rosenmontag - unterrichtsfrei
21 Feb 2023 - 21 Feb 2023
Faschingsdienstag - unterrichtsfrei
02 Mär 2023 -
18:00 -
Konzert der Preisträger*innen des Musikwettbewerbs 2022/23
07 Mär 2023 -
19:30 -
Einladung Mitgliederversammlung Förderverein 2023
10 Mär 2023 - 10 Mär 2023
16:00 - 20:00
Elternsprechtag
31 Mär 2023 - 31 Mär 2023
Letzter Schultag vor den Osterferien (Schulschluss 13.15 Uhr)
03 Apr 2023 - 21 Apr 2023
Osterferien
27 Apr 2023 - 27 Apr 2023
Boys´& Girls´ Day insbesondere für JG 7

Komponieren lernen von Johann Sebastian Bach

HP2023 Musik 3 sonata fuga bwv 1005 by j s bach

HP2023 Musik Toccata2

 

Die Klasse 6e der LBS war im Musikunterricht in den letzten Monaten auf den Spuren von Johann Sebastian Bach unterwegs.

Waren seine vielen Werke geniale Geistesblitze? Anhand einiger Beispiele entdeckten die Schüler*innen, dass auch viel „musikalisches Handwerk“ dazu gehört, das man lernen kann. Und nach einigen Vorübungen ging es dann daran, eigene Werke nach dem Vorbild von Bachs Toccaten und Inventionen zu komponieren. Durch die Nutzung der Open-Source-Software Musescore konnten die Schüler*innen ihre Noten direkt hören und nach dem Höreindruck verbessern. So entstanden beeindruckende Musikstücke.Die gelungensten kann man anschauen und anhören:

Toccaten von Amira, Dario, Elias, Luis, Lukas, Marcel, Noah, Philipp, Sophie und Victoria

https://youtube.com/playlist?list=PLk3uIiJmBae3xEaKAJRcaYQ7X2wYZaNdW

Inventionen von Amira, Dario, Esha, Lara-Berra, Lina, Linus, Luis,, Sophie und Victoria

https://youtube.com/playlist?list=PLk3uIiJmBae3MlLrJh6MqjbgoWr2SE1qJ

(KUGE)

Bildquelle: www.loc.gov/item/musmolden.2894/


Luise-Büchner-Schule

Jahnstraße 35
64521 Groß-Gerau

Sekretariat:
Tel. 06152 9336-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

Anfahrt

 

Service

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage – Wikipedia