Lernen lernen

Lernkompetenz entwickeln

Seit wann gibt es das Lernen-lernen  an der LSB?
Bereits seit der Gründung der Luise-Büchner-Schule wurde an einem  Konzept zum Lernen - lernen gearbeitet. Wir haben es ständig  weiterentwickelt und heute ist es einer unserer Schwerpunkte im Schulprogramm.

Was heißt eigentlich Lernen-lernen  (LL)?
LL heißt bestimmte Fähigkeiten erwerben, die es dem Schüler /der Schülerin  ermöglichen, sich selbstständig Fachwissen anzueignen, d.h.  auf lange Frist gesehen, auch ohne Lehrperson.  Die Schüler und Schülerinnen lernen zum Beispiel:

  • wie man seine Angst überwindet, um mündlich besser mitarbeiten zu können (personale Kompetenz)
  • wie man in der Gruppe erfolgreich zusammenarbeitet  (soziale Kompetenz)
  • wie man einen Text in einer MindMap kurz und übersichtlich zusammenfasst (Methodenkompetenz)lerler illu

Weshalb ist das Lernen–lernennotwendig?
Unsere Schüler sollen auf das ‚lebenslange Lernen’ vorbereitet werden, das in der heutigen, sich schnell wandelnden Wissensgesellschaft eine wichtige Grundlage für eine erfolgreiche Ausbildung und die berufliche Qualifikation ist.

Nach welchem Grundsatz ist das Lernen-lernen an der LBS konzipiert?
Unser oberster Grundsatz lautet:
Die Einführung von Methoden und Arbeitstechniken wird mit dem aktuellen Lernstoff des jeweiligen Fachs verknüpft.

LL ist also in der Regel integriert in das fachspezifische Lernen und ist daher fächerbegleitendes Lernen.

Bisher wurde an der LBS  das Folgende konzipiert:
ein Schulcurriculum LL (hier
)
ein Konzept zur Implementierung und praktischen Umsetzung des Curriculums (hier)
eine am Schulcurriculum orientierte Sammlung von Arbeitspapieren zum Methodenlernen für die Jg. 5-9 (hier)

Wann findet Lernen-lernen statt?
LL findet an unsere Schule im täglichen Fachunterricht statt, aber auch besonders während der Einführungswoche und im KlassenlehrerInnenunterricht des fünften Jahrgangs. Meist schon in der Einführungswoche oder an anderer geeigneter Stelle im Schuljahr finden für die Schüler und Schülerinnen der Jahrgänge 6-9 die so genannten Trainingswochen LL statt. Hierbei wird jeweils eine LL-Methode gezielt in einem Fach behandelt.

Außerdem gibt es einen Projekttag LL für die Fünftklässler sowie drei Informationsveranstaltungen für Eltern und Schüler außerhalb der Unterrichtszeit.

Wer ist außer den Lehrerinnen und Lehrern an der Vermittlung von Lernen-lernen noch beteiligt?
LL ist ein Profilbereich der LBS und wird daher durch die Schulleitung besonders gefördert.

Die Eltern geben auf den klassenübergreifenden Elternabenden (Jg. 5) immer wieder nützliche Ergänzungsvorschläge, die von uns gerne aufgegriffen werden.
Die SV und besonders beauftragte Schüler (LL-Beauftragte) unterstützen das LL an unserer Schule: Sie übernehmen einen Teil der Informationsvermittlung, haben Verbesserungsvorschläge zu den Arbeitspapieren und dokumentieren die Umsetzung des Schulcurriculums im Klassenbuch.

AGLL
Jutta Cezanne, Ilona Czerny-Todisco, Edina Damwitz, Susanne Henkes

Luise-Büchner-Schule

Jahnstraße 35
64521 Groß-Gerau

Sekretariat:
Tel. 06152 9336-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

Anfahrt

Quicklinks

Anmeldung