Jg.10 Ausflug zum Buddhistische Zentrum Mörfelden-Walldorf

Am 3.5.22 sind die Ethik und Evangelischen Religionskurse gemeinsam in das Buddhistische Zentrum Mörfelden-Walldorf gefahren.

Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte und Entstehung des Buddhismus, ging es direkt mit der Ausübung weiter. Während dieser Meditation wird das Lotos-Sutra auf Japanisch zitiert und eine Glocke geschlagen. Danach ging es um die Stellung des Buddhismus gegenüber dem Krieg. Es wurde uns erklärt, dass in jedem Menschen das Potenzial steckt, sowohl Gutes als auch Böses zu tun und es nur wichtig sei, für was man sich entscheide. Wir lernten außerdem, dass Buddhisten an die Wiedergeburt glauben und wie man den Kreislauf durch das Sammeln von gutem und schlechtem Karma beeinflussen kann. Nach einer kurzen Pause durften wir eigene Fragen stellen. Wir lernten, dass es in dem Zentrum keine Mönche und Nonnen gibt, sondern ausschließlich Laien. Für sie gelten nicht so strenge Gebote und Regeln wie für Mönche und Nonnen. Zum Beispiel müssen sie nicht auf Fleisch verzichten, können dies aber für sich selbst entscheiden.

Nach diesen zwei interessanten Stunden konnten wir uns auf dem Rückweg noch einmal über das Gehörte austauschen.

Clara Steiner, Eva Duvenkamp & Mira Mattern


Luise-Büchner-Schule

Jahnstraße 35
64521 Groß-Gerau

Sekretariat:
Tel. 06152 9336-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

Anfahrt

 

Service

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage – Wikipedia

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.